EMOTA – Mission und allgemeine Informationen

EMOTA, der europäische E-Commerce- und Omni-Channel-Handelsverband, fördert die Interessen von Händlern, die ihre Produkte online verkaufen, sei es als Startup- oder großes Multichannel-Unternehmen. Stand heute hat die EMOTA Mitglieder in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Finnland, Italien, Portugal, Spanien, Schweden und der Schweiz sowie ein verbundenes Mitglied in Polen. E-Commerce ist im Fokus der EU Gesetzgebung. Viele politische und regulatorische Themen, die in Brüssel diskutiert werden, haben Auswirkungen auf den Onlinehandel. EMOTAs Liste der relevanten Themen ist sehr umfangreich; dabei liegt der Schwerpunkt auf der Entfernung von Handelsbarrieren der Förderung des grenzüberschreitenden Handels zum Wohle der Betreiber von Onlineshops mit internationaler Ausrichtung.

EMOTA Kernthemen:

  • Abbau von Hemmnissen für den grenzüberschreitenden Handel in Europa
  • Gewährleistung der Vollharmonisierung des Verbraucherschutzes
  • Förderung des Vertrauens in den Onlinehandel
  • Sicherstellung eines zukunftssicheren Rechtsrahmens für den Datenschutz und die Privatsphäre
  • Sicherstellung eines funktionalen und wettbewerbsorientierten Marktes für Zahlungsverfahren
  • Sicherstellung eines reibungslosen Rahmens für die Paketzustellung
  • Förderung der Industrie und der Selbstregulierung im Hinblick auf die vielfältigen Herausforderungen des Distanzhandels