Überblick über das Gütesiegel Netzwerk / wie funktioniert das EMOTA Gütesiegel Netzwerk

EMOTA Gütesiegel Komitee

Die Aufgaben des EMOTA Gütesiegel Komitee sind:

  • Beratung der Mitglieder über die Rechtsanwendung auf europäischer und nationaler Ebene
  • Entscheidung über die Einhaltung der Akkreditierungskriterien
  • Empfehlungen an den EMOTA Vorstand, wenn es um Fragen der Akkreditierung geht.

Details: Mitglieder des EMOTA Gütesiegelkomitees

Die nationalen Gütesiegelanbieter müssen auf Anfrage dem Komitee alle Informationen über Ihr Zertifizierungsverfahren bereitstellen, damit die Einhaltung der EMOTA Kriterien überprüft werden kann. Gleiches gilt, wenn ein Verstoß gegen die Akkreditierungskriterien untersucht werden muss.

Für Gütesiegelanbieter:

EMOTA vergibt eine Lizenz an nationale Gütesiegelanbieter, die diese Anbieter dazu ermächtigt, das EMOTA Gütesiegel an Betreiber von Online-Shops zu verleihen. Dafür muss der Shopbetreiber die EMOTA Händlerkriterien und Standards erfüllen, die im EMOTA Gütesiegel Netzwerk festgelegt sind. Der nationale Gütesiegelanbieter ist verantwortlich für die Durchführung der Zertifizierung der Shopbetreiber in seinem Netzwerk. Die von der EMOTA vergebene Lizenz darf nicht auf Dritte übertragen werden.

Prozess und Implementierung

Die nationalen Gütesiegelanbieter verpflichten sich, das EMOTA Siegel nur an von Ihnen zertifizierter Händler zu vergeben. Online-Händler können das EMOTA Siegel nicht direkt bzw. alleine beantragen. Für das Vertragsverhältnis mit den Shopbetreibern ist allein der zuständige nationale Gütesiegelanbieter verantwortlich.